News

Unterricht in Herkunftssprache

  • 19 Januar 2017 |

HSU Bild HPSehr geehrte Eltern,

auch im kommenden Schuljahr wird Herkunftssprachlicher Unterricht (HSU) für Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache oder Herkunftssprache nicht Deutsch ist, auf der Grundlage der Verwaltungsvorschrift vom 20. September 2015 „Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund“ angeboten.

Das Angebot bezieht sich derzeit auf die Sprachen Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Griechisch, Iranisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch und Türkisch; es ist aber auch möglich, andere Sprachen zu melden. Der Unterricht findet in der Regel nicht an der eigenen Schule statt (Mindestanzahl für eine Gruppe sind 10 teilnehmende Schüler/innen) und in der Regel auch am Nachmittag statt. Fahrtkosten werden nicht übernommen.

Falls das Angebot Ihr Interesse finden sollte, füllen Sie bitte den anhängenden Antrag bis spätestens 07. April 2017 aus und reichen ihn im Schulsekretariat ein.

Letzte Änderung am Mittwoch, 01 Februar 2017 10:31
Nach oben

webuntis moodle